Für Gruppen, Vereine,
Klassen- und Schulfahrten

Familienurlaub in Sachsen-Anhalt planen

Familienurlaub mit Kindern – Wie finde ich ein geeignetes Haus?

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah…" Planen Sie doch Ihren diesjährigen Familienurlaub mit Ihren Kinder mit dem Ziel Sachsen-Anhalt. Zahlreiche Unterkünfte stehen Ihnen zur Auswahl. Wie finden Sie die richtige Unterkunft und welches Angebot gibt es überhaupt? Nachfolgend haben wir ein paar Punkte für Sie zusammengestellt, die Sie bei der Planung unterstützen sollen:

1. Bedürfnis: Lage

Möchten Sie eher Wandern und die Natur genießen? Sie möchten Tagesausflüge mit kulturellen Highlights? Möchten Sie eine Unterkunft die zentral liegt und eventuell auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist? Das Angebot der unterschiedlichen Häuser und Anbieter ist unermesslich. Lassen Sie sich nicht im Vorfeld von einem Haus abbringen, nur wenn die Lage im ersten Augenblick nicht perfekt ist. Vielleicht gibt es einen individuellen Bahnhofsuttle, oder einen Bus, der Sie von einer zentrumsnahen Unterkunft in wenigen Minuten direkt in die Natur bringt. Die Lage muss aber eins auf jeden Fall ermöglichen: abwechslungsreiches Programm für Ihren Urlaub mit Kindern. Fragen Sie gezielt nach den Ausflugsmöglichkeiten, die das jeweilige Haus empfiehlt und schöpfen Sie aus deren Erfahrungen.

2. Zimmer

Viele Unterkünfte, die sich auf Familienurlauber mit Kindern eingestellt haben, bieten verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Möchten Sie mit Ihren Kindern gerne in einem Familienzimmer schlafen, oder wollen die Großen schon ihr eingenes Reich? Teilen Sie Ihrer Wunschunterkunft auf jeden Fall das genaue Alter Ihrer Kinder bei Reiseantritt mit. Vielleicht erhalten Sie so auch noch einen Familienrabatt und gute Empfehlungen für die optimale Unterbringung der ganzen Familie in Ihrem Urlaub in Sachsen-Anhalt.

3. Essen oder die große Frage: Halb- oder Vollpension

Ihr Urlaub in Sachsen-Anhalt mit Ihren Kindern soll für alle Familienmitglieder Erholung bieten, das geht besonders gut, wenn im Vorfeld geklärt wird, ob Sie das Verpflegungsangebot der Ferienunterkunft nutzen wollen und wie Sie es am besten für sich gestalten. Wenn Ihre Kinder noch recht klein sind, erkundigen Sie sich vor der Buchung nach Möglichkeiten auch zwischen den regulären Speisezeiten Mahlzeiten zuzubereiten oder bestellen zu können. Gibt es vielleicht sogar Zimmer mit einer kleinen Kochnische, oder eine Gemeinschaftsküche? Wie sind die Speisezeiten und Ihr Familienrhythmus? Mittlerweile gehen immer mehr familienfreundliche Unterkünfte auf die jeweiligen Bedürfnisse der gesamten Familie ein und gestalten Ihre Speisezeiten flexibel. Wie Sie sich auch entscheiden, klären Sie im Vorfeld, ob und wenn wann Sie sich zu Mahlzeiten ab- und anmelden können. Hier spielt –neben dem Alter Ihrer Kinder- auch oft die Jahreszeit eine wichtige Rolle, denn im Winter ist ein leckeres warmes Mittagessen vielleicht doch sehr wünschenswert. Für Tagesausflüge bietet sich in der Regel ein Lunchpaket an, welches Ihnen oftmals von Haus schon auf den Frühstückstisch gestellt wird, oder Sie es sich beim Frühstück individuell richten können.

GANZ WICHTIG: Teilen Sie Ihrer Wunschunterkunft in jedem Fall mit, wenn Sie Sonderkost wünschen oder benötigen. Die vegetarische Küche wird mittlerweile auch oft ohne Anmeldung angeboten, jedoch sollten Sie in jedem Fall Unverträglichkeiten und Allergien mitteilen und im Zweifel bei der jeweiligen Mahlzeit nachfragen. Auch bei Medikamenten, die Sie mitführen müssen und der Kühlung bedürfen, fragen Sie schon im Vorfeld gezielt und lösungsorientiert nach.

4. Betreuungs- und Freizeitangebot

Ganz klar steht die Familie im Vordergrund, aber ab und zu die Zweisamkeit genießen wäre auch im Urlaub mit Kindern schön, oder? Schauen Sie mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin ob und wie Sie sich kleine Auszeiten verschaffen können. Gibt es vielleicht eine Kinderbetreuung in den Vormittags- oder Nachmittagsstunden, die spannende Spiel- und Sportangebote für Ihre Kinder bietet? Können sich Ihre Kinder im Haus und dem Gelände aufhalten, ohne dass Sie ständig dabei sein müssen? Liegt der Spielplatz in sichtnähe? Wie ist die Buchungslage des Hauses? Können Sie mit vielen anderen Familien mit Kindern rechnen und somit vielleicht auf Spielkameraden für Ihre Kinder? Und selbst wenn Sie von diesen Angeboten kein Gebrauch machen wollen oder können; Abends, wenn die Kinder schon im Bett sind oder sich noch in der Turnhalle austoben, gibt es auch eine Möglichkeit für Sie sich nett zu unterhalten und zusammenzusitzen – ggf. in Babyphone-Reichweite bei einem leckeren Getränk? Und nicht zu vergessen, Kaffee und Kuchen… und Eis…. Einfach direkt nachfragen und nicht zögern – es soll Ihr perfekter Urlaub mit den Kindern werden…

Die besonderen Tage – auf in die Familienzeit

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit haben wir nicht immer Zeit für die Dinge, die wir uns wünschen. Kosten Sie Ihre Zeit mit der Familie im Urlaub also gut aus. Planen Sie vielleicht einen Tag ein, an dem ein Partner gezielt etwas mit nur einem Kind unternimmt, oder so dem anderen Partner ein paar Stunden ohne Kinder ermöglicht. Schauen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner vor der Anreise, welche Erwartungen und Bedürfnisse der jeweils andere hat. Ihre Kinder werden jede Minute ohne Stress und Hektik in neuer Umgebung mit Ihnen genießen. Beziehen Sie Ihre Kinder wenn möglich mit ein. Vorfreude ist eine schöne Art der Freude - besonders wenn man sie mit der ganzen Familie teilen kann. Sachsen-Anhalt hat viel für Ihren Urlaub mit Ihren Kindern zu bieten.