Für Gruppen, Vereine,
Klassen- und Schulfahrten

Ein Kurzurlaub mit Kind in Sachsen-Anhalt

Einfach mal kurz raus aus dem Alltag. Mal etwas anderes sehen, eine andere Landschaft entdecken, neue Menschen kennenlehren, oder einfach nur Kraft und Ruhe tanken. Brechen Sie mit Ihrem Kindaus Ihrem Alltag aus und rein in die Natur.

Kurzurlaub- Auszeit vom Alltag – Wie finde ich ein geeignetes Haus?

1. Bedürfnis: Lage

Für einen Kurzurlaub sollte die An- und Abreise nicht zu lange sein. Ist Ihr Kind noch klein, planen Sie zwei, drei Pausen mehr mit ein damit Sie auch entspannt ankommen.

2. Gepäck

Ein Kurzurlaub mit 2 Übernachtungen oder ein Wochenendurlaub mit Kind bedeutet in der Regel genauso viel Gepäck wie für eine Woche. Ein einfacher Trick kann helfen: viele Kleidungsstücke nicht getragen, können noch mal getragen werden oder sind dreckig. Packen Sie bei Abreise nicht nach Familienmitglied, sondern nach diesen 3 Kategorien wieder zusammen. Und bei der Anzahl der Spielzeuge und Bücher gilt die 5 Teile pro Person Regel – da ist es bei der Abreise auch leichter zu kontrollieren, ob auch nichts vergessen wurde.

3. Essen und Getränke

Es soll ein Kurzurlaub werden. Also kann jeder Tag geplant werden, und so auch die Lebensmittel, bzw. die Buchung der Verpflegungsart. Wählen Sie idealerweise für den Anreisetag die erste Mahlzeit und buchen Sie diese, genauso wie das Frühstück. Klären Sie im Vorfeld ob und wann Sie sich für Mahlzeiten im Haus an-und abmelden können. GANZ WICHTIG: Teilen Sie Ihrer Wunschunterkunft in jedem Fall mit, wenn Sie Sonderkost wünschen oder benötigen. Die vegetarische Küche wird mittlerweile auch oft ohne Anmeldung angeboten, jedoch sollten Sie in jedem Fall Unverträglichkeiten und Allergien mitteilen und im Zweifel bei der jeweiligen Mahlzeit nachfragen. Auch bei Medikamenten, die Sie mitführen müssen und der Kühlung bedürfen, fragen Sie schon im Vorfeld gezielt und lösungsorientiert nach.

4. Zimmer

Viele Unterkünfte, die sich auf Familienurlauber mit Kindern eingestellt haben, bieten verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Möchten Sie mit Ihren Kindern gerne in einem Familienzimmer schlafen oder Ihr Reich für sich? Vielleicht genießen Sie in Ihrem Kurzurlaub einfach sich und Ihr Kind und machen Ausnahmen, die das Kind dann auch gut als Ausnahme werten kann, schließlich ist es ja nicht zu Hause. Fragen Sie im Vorfeld, ob Ihr Zimmer ein TV hat. Vielleicht möchten Sie diesen ausnahmsweise (nicht) nutzen…

5. Programmplanung

Neben den zahlreichen Angeboten, die Sachsen-Anhalt für Ihren Kurzurlaub mit Kind bietet, schlagen wir Ihnen mal etwas anderes vor; nämlich ein Kurzurlaub mit Thema oder unter einem Motto. Gestalten Sie Ihren Kurzurlaub mit Ihrem Kind gemeinsam (kommt natürlich immer darauf an, wie alt Ihr Kind ist). Neben den typischen sportlichen Aktivitäten kann hier auch ein Ausflug ins Freibad/Freizeitbad ein Programmpunkt sein. Spazierengehen/Wandern unter dem Motto "wer die meisten Tiere endeckt". Sprechen Sie auch immer schon im Vorfeld Ihre Gastgeber an, viele haben bewährte und spannende Routen ausgearbeitet – teilweise eben auch unter einem Motto.

Planen Sie lieber ein großes Highlight ein, anstatt von Programmpunkt zu Programmpunkt zu hetzen, Ihr Kind wird je nach dem in welchem Alter–wenn auch nicht immer mit anfänglicher Begeisterung- die Zeit mit Ihnen genießen.

Spezial Tipps:

Ein Kurzurlaub geht noch schneller vorbei, als man sich vorstellen kann. Schalten Sie das Handy ab, nehmen Sie keine anderen Medien (Tablet etc.) mit, sondern nutzen Sie die Vielfalt und Abwechslung, die Ihnen Sachsen-Anhalt bietet. So haben Sie gemeinsam mit Ihrem Kind nach Ihrem Kurzurlaub in Sachsen-Anhalt wieder viel Kraft für den Alltag.