Für Gruppen, Vereine,
Klassen- und Schulfahrten

Eine Chorfahrt nach Sachsen-Anhalt!

Chorfahrt – Wie finde ich ein geeignetes Haus?

Es gibt die verschiedensten Angebote und Unterkünfte in Sachsen-Anhalt, die für Chorfahrten geeignet sind. Nachfolgend haben wir ein paar Punkte für Sie zusammengestellt, die Sie bei der Suche nach der perfekten Unterkunft für Ihre Chorfahrt unterstützen sollen und Ihnen über die üblichen Checklisten hinaus Tipps geben sollen.

1. Transparenz

Informieren Sie Ihren Chor frühzeitig, in welches Haus Ihre Chorfreizeit geht. Teilen Sie in einem Infoschreiben sämtliche Informationen, wie Lageplan, Hausregeln, Fotos mit. (Beauftragen Sie am besten jemanden mit der Zusammenstellung der Daten und ergänzen Sie diese dann nur noch um die Details die Sie individuell für Ihre Chorfahrt mit dem Haus abgesprochen haben). Sprechen Sie mit dem Haus ab, wie und wo Sie den Ablaufplan für Ihre Chorfahrt oder Ihr Probenwochenende aufhängen können. (Tür des Proberaums)

2. Finanzierung

Die Verbindlichkeit einer Chorfahrt wird durch eine zu entrichtende Anzahlung deutlich. Scheuen Sie nicht einen Kassierer zu benennen, der für das Einsammeln der Anzahlung zuständig ist. Sprechen Sie mit dem Haus klar über Stornierungsbedingungen (gerade für Einzelpersonen) und lassen Sie sich diese auch schriftlich vom Haus geben. Teilen Sie diese Stornierungsbedingungen Ihrem Chor im Vorfeld mit. Tipp: Lassen Sie sich vom Haus eine konkrete Liste geben, mit den Leistungen, die Sie gebucht habe. Schauen Sie, ob Ihnen das Haus nicht auch Pauschalen anbieten kann. Gerade bei einer gebuchten Kaffeepause kann dies die Abrechnung enorm vereinfachen (für die nicht Kaffeetrinker, sollte Tee bereitgestellt werden.)

3. Proberaum

Fragen die Sie auf jeden Fall zu den Räumlichkeiten stellen sollten: Verfügt das Haus über Räume, die Sie als Probenraum nutzen können? Stichwort: -Akustik, -Erfahrungen mit anderen Chören, -Tageslicht, -Beheizung. Fragen Sie auch gezielt nach der Belegung des Hauses während Ihrer Chorfahrt. Gibt es im Haus weitere Räumlichkeiten, die Sie nutzen können? Stichwort: Einzelproben. Wo liegt der Probenraum und wie ist dieser erreichbar? Ist ein barrierefreier Zugang gewährleistet? Liegt der Probenraum in einem separaten Gebäude?

4. Zimmeraufteilung

Klären Sie mit dem Haus im Vorfeld wie viele Einzelzimmer maximal zur Verfügung gestellt werden und reservieren Sie für die Chorleitung in jedem Fall eins. Wieviele Betten sind in den Zimmern? WC/Dusche auf dem Gang oder in den Zimmern? Beziehen Sie ggf. Ihren Gastgeber vom Haus mit seinen Erfahrungswerten bei Chorfahrten mit in die Zimmerverteilung mit ein.

5. Verpflegung

Auf einer Chorfahrt treffen die verschiedensten Bedürfnisse auf einander, daher ist es sinnvoll mit dem Haus die Mahlzeiten abzusprechen und Alternativen zu bestimmen. Gemeinsam mit dem Haus können Sie einen Speiseplan aufstellen, greifen Sie aktiv auf deren Erfahrungswerte zurück und lassen Sie die Bedürfnisse (Sonderkost) Ihrer Chormitglieder einfließen. Bestellen Sie ein leichtes Mittagessen, wenn Sie am Nachmittag noch aktiv sein wollen und geben Sie nicht zuviel Auswahlmöglichkeiten – erfahrungsgemäß reichen 2-3 Gerichte zur Wahl immer. Welche Getränke erwarten Sie? Im Proberaum, VOR dem Probenraum, zu den Mahlzeiten und abends. Wie viel und was genau wünschen Sie zur Kaffeepause? Erfahrungsgemäß sollte nicht mehr als ein Stückchen Kuchen, ein Stück Obst oder ein halbes Brötchen pro Person gerechnet werden. Bestellen Sie lieber noch einen Teller Kekse oder Müsliriegel die auch nach der Kaffeepause mit den in den Raum genommen werden können. Vielleicht bietet das Haus auch Getränkepauschalen zu den Mahlzeiten an – wer trotzdem ein anderes Getränk wünscht, kann dieses immer noch separat bestellen. Tipp: Sprechen Sie mit dem Haus im Vorfeld die Regelung bezüglich selbstmitgebrachter Getränke und Speisen ab und geben Sie diese Information schriftlich über das Infoschreiben an Ihren gesamten Chor weiter.

6. Kommunikation mit dem Haus

Wenn Sie einen Ablaufplan haben, geben Sie auch ein Exemplar an Ihre Unterkunft. Nehmen Sie sich nach Ihrer Ankunft 5 Minuten Zeit und gehen Sie den Ablauf mit Ihren geplanten Zeiten mit der Hausleitung bzw. Ihrem entsprechenden Ansprechpartner vom Haus durch. Fragen Sie gezielt nach den Fristen für Änderungen. Sollte es zur Veränderungen (zeitliche Verschiebung, veränderte Personenanzahl) kommen, kommunizieren Sie dies offen und zeitnah mit Ihrem Ansprechpartner vom Haus. Klären Sie, wer Absprachen mit dem Haus tätigen darf – wenn es neben Ihnen noch weitere Personen gibt. Kommunizieren Sie dies auch offen mit Ihren Chor.

7. Kleines Highlight

Machen Sie diese Chorfreizeit nach Sachsen-Anhalt zu etwas Besonderen. Planen Sie im Sommer vielleicht einen Grillabend anstatt Abendesse, in der Mittagspause einen kurzen geführten Spaziergang. Sprechen Sie Ihre Wunschunterkunft gezielt auf Programmpunkte an. Das lockert die Stimmung.

Eine Chorfreizeit in Sachsen-Anhalt

Ob es nun Ihr erstes oder Ihr 20ste Chorfahrt ist, welches Sie planen und durchführen. Lassen Sie sich von den Ideen und Angeboten der Unterkünfte in Sachsen-Anhalt inspirieren, überraschen und unterstützen. Nutzen Sie die intensive Zeit, die Sie nun gemeinsam mit dem Chor auf der Fahrt verleben. Das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gestärkt und Ihr Chor lernt sich auf so einer Fahrt mit Übernachtung und gemeinsamen Mahlzeiten einfach besser und anders kennen.